Eine ganz besondere Ehre… für die Jugendgrupp
Bereits vor zwei Jahren hat die THW-Leitung unter den Jugendgruppen einen Hompagewettbewerb initiiert. Damals belegte die Landshuter THW Jugend den dritten Platz. Zwei Jahre später ging es in eine neue Runde des Wettbewerbs. Diesmal war der Teilnehmerkreis umfangreicher. 40 Jugendgruppenseiten gelangen in den engeren Kreis. Durch einen Serverumbau war das Landshuter Webmasterteam gezwungen, die Homepage komplett neu aufzubauen, und so ging man mit einem komplett neu generierten Internetauftritt in den Wettbewerb.

Bei einer Telefonkonferenz mit den drei Finalisten gab Dr. Georg Thiel den Gewinner bekannt. Er sprach von einer eindeutigen Entscheidung für die Homepage der Landshuter Jugendgruppe aus Rheine und Mannheim zum 2. und 3. Platz.

Die Preisverleihung fand in Kombination mit der Ordensverleihung auf der Burg Trausnitz statt. Dr. Georg Thiel würdigte die hervorragende Jugendarbeit im Ortsverband Landshut. Mit 67 Jugendlichen ist sie nicht nur die größte THW-Jugendgruppe, sondern hat auch den größten Mädchenanteil bundesweit.

Der THW-Präsident lobte in seiner Rede den hochtechnischen Anspruch, dem die Homepage gerecht werde, auch glänze die Seite durch viel Informationen und ein ansprechendes Programm. Stellvertretend für die Jugendgruppe nahmen Walter Behmer, Felix Schwaiger, und Marc-Andre Ciesiolka Urkunde und Gutschein zum Gewinnerpreis aus seiner Hand in Empfang. Das Internet-Team ist für vier Tage nach Berlin eingeladen. Reichstag und BMI stehen auf dem Programm.

Im Anschluss an den Festakt zeigten die Jugendlichen in einer 30minütigen Demonstration im Burginnenhof den Umgang mit der herkömmlichen THW-Technik. Aus Brettern, Rundhölzern und Leinen bauten sie mit flicken Handgriffen einen Chinasteg, mit dem man unwegsames Gelände überqueren kann. Sie arbeiteten am Hebekissen ebenso wie am Stromaggregat. An einem Bergeturm demonstrierten sie, mit Unterstützung von Führungskräften, Höhenrettung mit einem Leiterhebel. Derartige Fähigkeiten gehören zum Ausbildungsspektrum und werden bei Bezirks- und Landeswettkämpfen bewertet, erklärte der Moderator den Zuschauern. Dabei kommen auch das Kennenlernen und der Spaßfaktor in der THW-Jugendgruppe nicht zu kurz.

Bereicht: THW Bayern Journal 2/2005 Stefan Huber
Fototeam THW Landshut: Paul Emmler jun., Michael Ebner, Michael Rott, Felix Schwaiger